Nach Abwägung aller Fragen, hat der geschäftsführende Vorstand beschlossen die Schorlemerprüfung 2020 abzusagen.

Schorlemer-HZP abgesagt

Neuer Beisitzer für das JGHV-Präsidium bestellt

Nach dem Rücktritt des Beisitzers Wilfried Schlecht aus dem Präsidium des JGHV schreibt §8 (6) der Satzung des JGHV vor:

„Beim vorzeitigen Ausscheiden eines Präsidiumsmitgliedes bestellt der Präsident eine Nachfolge. Dieser nimmt die Aufgabe des Ausgeschiedenen bis zur nächsten Hauptversammlung wahr, bei welcher die Nachfolge durch eine Wahl für die Dauer der laufenden Wahlperiode geregelt wird.“

Prüfungsordnung „Notlösung Spurarbeit-Corona 2020“ beschlossen

Die dynamische Entwicklung der Corona-Pandemie ließ eine Prüfung des Jagdgebrauchshundenachwuchses im Frühjahr 2020 nicht zu. Ende April forderte der Jagdgebrauchshundverband e. V. (JGHV) daher, entsprechend seiner Satzung, Vorstehhund-Zuchtvereine, Prüfungsvereine und Kreisgruppen zur schriftlichen Abstimmung über die Prüfungsordnung „Notlösung Spurarbeit-Corona 2020“ auf.

Update:
Die u. a. Mitteilung bezieht sich nur auf die JGHV-Seminare. Für die Veranstaltungen der Mitgliedsvereine, z. B. Richterschulungen, bitte die Ausschreibungen hierzu beachten.

Bei seiner letzten Sitzung im Rahmen einer Videokonferenz hat das JGHV-Präsidium beschlossen, die für das Jahr 2020 geplanten Seminare bis einschließlich Oktober abzu-sagen. Bereits eingezahlte Seminargebühren werden zurücküberwiesen. Die Seminare werden im Jahr 2021 erneut ausgeschrieben. Das JGHV-Seminar für Sachverständige soll, Stand Mai 2020, wie geplant im November 2020 stattfinden.

JGHV-Präsidium

Regelungen und Veröffentlichungen zu Hundelehrgängen, zu Verbandsprüfungen, zu Bundeszuchtschauen und größeren Veranstaltungen rund um den Jagdgebrauchshund unterliegen in diesen Tagen stetigen Veränderungen. Auf Grund der föderalistischen Struktur in Politik und Verwaltung sind die Vorschriften in den Bundesländern teils unterschiedlich.
Jedem Veranstalter ist anzuraten, sich über die aktuellen Corona-Regelungen in seinem Bundesland, ja teilweise in seinem Kreis, zu informieren.

Immer wieder erreichen uns Anfragen bezüglich der Situationen in den einzelnen Bundesländern.
Gerne teilen wir hier Informationen von den Landesvertretungen des JGHV, von den LJV'en und von den Zuchtverbänden. Allerdings immer mit dem Hinweis, auf das oben Beschriebene.
FR

Ausbildung von Jagdgebrauchshunden in Baden-Württemberg - auch im Revier möglich! Stand 13. Mai 2020

Inzwischen haben wir auf unsere Anfrage hin eine Klarstellung vom MLR enthalten, in der nun die Durchführung von Hundeführerkursen für Jagdgebrauchshunde in Kleingruppen im Jagdrevier geregelt ist. Wir möchten uns an dieser Stelle beim MLR für die schnelle Unterstützung herzlich bedanken!

Aufgrund der besonderen Dynamik der Situation ist auch weiterhin mit kurzfristigen und wiederholten Änderungen der Corona-Verordnungen und damit der für uns gültigen Regelungen zu rechnen. Bitte behalten Sie deshalb Änderungen der Rechtslage aktiv im Auge.